BUS-Universal-Eingangsmodul JABLOTRON

auf Anfrage


Zur Merkliste hinzufügen
  • BUS Magnetkontakt mit zwei Universaleingängen
  • BUS Magnetkontakt mit zwei Universaleingängen
  • BUS Magnetkontakt mit zwei Universaleingängen
  • BUS Magnetkontakt mit zwei Universaleingängen

Produktbeschrieb

Das BUS-Modul JA-110M von JABLOTRON dient der Einbindung von bis zu zwei bestehenden, drahtgebundenen Kontaktsensoren wie zum Beispiel Magnet- und Riegelkontakten in die Gefahrenmeldezentrale JABLOTRON 100 oder 100+. Die Kontakte lassen sich im BUS-Modul unabhängig programmieren und es wird die Einstellung einer Mindestdauer zur Alarmauslösung (0.5, 1, 2, oder 5 Sek.) ermöglicht. Ausserdem kann durch die optional einzustellende Speicherfunktion ein ausgelöster Alarm auch nachträglich noch lokalisiert sowie zugeordnet werden. Die Anzeige des intelligenten Speichers SMART MEMORY (SMI) gewährt eine optische Bestätigung der Melder-Aktivität mittels einer LED-Leuchte und kann wahlweise aktiviert oder deaktiviert werden. Die Kommunikation des Moduls sowie dessen Versorgung wird via BUS über die Zentraleneinheit sichergestellt. Das Modul wird fix einer Adresse zugewiesen und belegt zwei Plätze in der Gefahrenmeldezentrale von JABLOTRON.

Merkmale:

Nahtlose Einbindung von bestehenden Kontaktsensoren in die JABLOTRON Gefahrenmeldezentrale 100/100+
Flexible Alarmauslösung dank einzustellender Mindestdauer von 0.5, 1, 2, oder 5 Sek.
Hervorragende Nachverfolgung und Lokalisierung durch Aufzeichnung der Alarmauslösung
Zuverlässiger und intelligenter Schutz von Häusern, Unternehmen oder Werkstätten mit nur einem System

Technische Daten:

Stromversorgung: 12 V (BUS-Leitung)
Kabellänge Max.: 3 m (zwischen Modul und Kontakt)
Betriebstemperaturbereich: – 10°C bis + 40°C
Masse (L x B x T): 100 x 40 x 22 mm
Zulassungen: EN 50131-1, EN 50131-2-6, EN 50131-1: II, innen

Downloads

Bedienungsanleitung_Jablotron

Videos

Das könnte Sie auch interessieren ...