Foppa AG

Maschinelle Entrauchung (MRA)

  • Entrauchungsventilator
  • Maschinelle Entrauchung MRA

Wenn eine natürliche (thermische) Entrauchung nicht möglich ist oder eine gezielte Entrauchung durchgeführt werden soll, dann wird eine maschinelle Entrauchung mit Brandgasventilatoren eingesetzt. Bei den maschinellen Entrauchunssystemen wird eine konstante Luftmenge gewährleistet, was bei den NRA-Anlagen nicht möglich ist, da mit zunehmender Temperatur die angesaugte Luftmenge größer wird.
Die maschinelle Entrauchung funktioniert mit Unterdruck durch Entrauchungsventilatoren an der oberster Stelle der Räume bzw. auf dem Dach. Diese saugen die Brandgase an und durch Zuluftöffnungen im unteren Teil der Räume bzw. eines Gebäudes muss eine entsprechende Luftmenge nachströmen. Grössere Gebäude werden in verschiedene Brandabschnitte aufgeteilt und mit entsprechenden Meldanlagen und Ventilatoren ausgestattet.